Düsseldorf (SID) - Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hofft am Freitag auf einen Besucherrekord für ein Eröffnungsspiel der 2. Bundesliga. "Wir rechnen mit mehr als 40.000 Zuschauern, das ist eine beeindruckende Zahl", sagte DFL-Geschäftsführer Andreas Rettig vor dem Spiel zwischen Fortuna Düsseldorf und Eintracht Braunschweig (20.30 Uhr/Sky). Bislang steht der Rekord bei 48.385 Fans bei der Begegnung zwischen Hertha BSC und Rot-Weiß Oberhausen zum Auftakt der Saison 2010/2011.

Rettig sieht die 2. Bundesliga insgesamt weiter auf einem guten Weg. "Die Liga hat sich prächtig entwickelt, auch wenn wir hier und da Sorgenfalten haben, was die wirtschaftliche Situation angeht. Insgesamt stimmt die Richtung. Bei der Einführung der eingleisigen zweiten Liga 1981 hatten wir einen Schnitt von 8000 Fans. Jetzt sind es fast 18.000. Das ist unglaublich", sagte Rettig.