Madrid (SID) - Erst war es der FC Arsenal, jetzt soll Bayern München Interesse an Weltmeister Sami Khedira haben: Der 27 Jahre alte Mittelfeldspieler von Real Madrid soll angeblich auf der Liste des deutschen Fußball-Rekordmeisters stehen - allerdings erst im Sommer 2015. Dies berichtete die spanische Sportzeitung Marca am Mittwoch.

Demnach wollen die Bayern, die erst vor zwei Wochen Toni Kroos für 30 Millionen Euro zu Real transferierten, Khedira erst nach dessen Vertragsende im kommenden Jahr verpflichten. Der Nationalspieler wäre dann ablösefrei.

Seit dem WM-Triumph in Brasilien wird bereits über einen Abschied von Khedira bei den Königlichen spekuliert. Zuletzt war aber immer der FC Arsenal aus der englischen Premier League mit den deutschen Weltmeistern Mesut Özil, Per Mertesacker und Lukas Podolski als heißer Kandidat gehandelt worden.

Laut Marca soll der Wechsel aber an den Gehaltsvorstellungen von Khedira gescheitert sein. Als Ablöse waren 25 Millionen Euro im Gespräch gewesen.

Khediras Berater Jörg Neubauer wollte sich zuletzt schon zu den Gerüchten um seinen Klienten nicht äußern. "Wenn es etwas zu vermelden gibt, werden wir das tun", sagte er.