Gaza (AFP) Das per Kaiserschnitt gerettete Baby einer getöteten Palästinenserin ist wenige Tage nach seiner Geburt gestorben. Der Arzt Abdel Karem al-Bawab vom Nasser-Krankenhaus im südlichen Gazastreifen sagte am Donnerstag, dass die kleine Schaima wegen Atemproblemen gestorben sei, die auch mit den Stromausfällen auf der Intensivstation der Klinik zusammenhingen. Das Baby war am Freitag auf die Welt geholt worden, nachdem seine Mutter bereits eine Stunde lang tot war.