New York (AFP) Der Leiter des UN-Hilfswerks für palästinensische Flüchtlinge (UNRWA), Pierre Krähenbühl, hat dem Sicherheitsrat die dramatische Lage der Zivilbevölkerung im Gazastreifen geschildert. "Ich glaube, die Bevölkerung steht am Abgrund", berichtete Krähenbühl am Donnerstag per Videoschaltung aus dem Gazastreifen den in New York versammelten Sicherheitsratsmitgliedern. Dabei rief er die internationale Gemeinschaft auf, "alle notwendigen Schritte zu unternehmen, um diese extreme Situation anzugehen".