Auschwitz (AFP) Hunderte Gäste aus ganz Europa haben am Samstag in Polen der rund 3000 Roma gedacht, die vor 70 Jahren im NS-Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau vergast wurden. Zu der Gedenkfeier angereist waren junge Roma aus 25 europäischen Ländern. Die Roma wurden während der NS-Diktatur brutal verfolgt. Stellvertretend für die Gräueltaten der Nazis steht die Nacht vom 2. auf den 3. August 1944: Damals wurden im "Zigeunerlager" Auschwitz-Birkenau 3000 Roma in die Gaskammern gezwungen, darunter zahlreiche Kinder. Das "Zigeunerlager" wurde damit aufgelöst.