Mannheim (AFP) Die meisten Fahrgäste kamen mit einem Schock oder leichten Blessuren davon, zehn Verletzte waren am Samstag noch im Krankenhaus: Am Mannheimer Hauptbahnhof rammte am Freitagabend ein Güterzug einen Eurocity, zwei Waggons des Passagierzugs stürzten um. An der Unglücksstelle nahmen die Bundespolizei und die Eisenbahn-Unfalluntersuchungsstelle des Bundes die Ermittlungen auf. Wegen gesperrter Gleise kam es am Samstag zu Einschränkungen im Bahnverkehr.