London (SID) - Kolumbiens Stürmerstar Radamel Falcao hat beim französischen Fußball-Erstligisten AS Monaco gut sechs Monate nach seinem Kreuzbandriss sein Comeback gefeiert. Der 28-Jährige wurde am Samstag im Rahmen eines Vorbereitungsturniers in London gegen den FC Valencia (2:2) eingewechselt.

Falcao kam in der zweiten Halbzeit für den früheren Leverkusener Dimitar Berbatow ins Spiel, kam in 18 Minuten aber zu keinem Torabschluss mehr. An dem Turnier nehmen auch Gastgeber FC Arsenal und Benfica Lissabon teil.

Falcao hatte seine schwere Verletzung Ende Januar in einem Pokalspiel seines Teams erlitten. Zur WM-Endrunde in Brasilien war der Torjäger nicht rechtzeitig fit geworden.