Bangkok (AFP) Ein australisches Paar hat Medienberichten zufolge seine in Thailand angeworbene Leihmutter mit einem Zwillingskind allein gelassen, weil der neugeborene Junge das Down-Syndrom und einen lebensgefährlichen Herzfehler hat. Nur die gesunde Schwester des behinderten Babys wurde demnach von dem australischen Paar aufgenommen. Der Fall sorgt für empörte Reaktionen.