Köln (SID) - Der Erfolg der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der WM hat auch der Bierbranche einen Schub gegeben. Wie das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) meldet, ist der Bierverbrauch schon im Juni - das furiose 7:1 im Halbfinale gegen Brasilien und der 1:0-Finalsieg gegen Argentinien fanden erst im Juli statt - um sieben Prozent gestiegen, der von Biermischgetränken gar um 15 Prozent. 

Dass dies nicht allein auf die sommerlichen Temperaturen zurückzuführen ist, belegt das Mini-Wachstum beim Mineralwasser um ein halbes Prozent. Der zusätzliche Absatz kommt der Bierbranche nach einem durchwachsenen Frühjahr gelegen.