Haßloch (dpa) - Nach dem Tod eines elfjährigen Mädchens hat der Holiday Park im pfälzischen Haßloch eine Tanz- und Musikshow abgesagt. Dazu habe man sich aus Respekt vor der Familie entschieden, sagte eine Sprecherin des Vergnügungsparks. Ursprünglich war um 17 Uhr eine "Summer Night" mit südamerikanischer Musik und Tanz samt Feuerwerk geplant. Der Park sei aber geöffnet, sagte die Sprecherin. Das Karussell "Spinning Barrels", in dem das Mädchen aus dem hessischen Kelsterbach gestern zu Tode kam, fahre nicht.