Bonn (AFP) Weil er Einzelhändler auf einen Mindestpreis für seine Produkte verpflichtet hat, muss ein Matratzenhersteller 8,2 Millionen Euro Bußgeld zahlen. Die Recticel Schlafkomfort GmbH habe von 2005 bis 2009 mit ihren Händlern vereinbart, dass bestimmte Produkte der Marke Schlaraffia nicht unter einem vorgegebenem Preis angeboten werden dürfen, teilte das Bundeskartellamt am Freitag in Bonn mit. Hersteller dürften eine solche verbindliche Vorgabe aber nicht machen.