München (SID) - Der verletzte Tennisprofi Tommy Haas trainiert weiter für sein Comeback. Zwei Monate nach seiner vierten Operation an der rechten Schulter plant der 36-Jährige seine Rückkehr auf die Tour für Anfang März 2015. 

"Er hat das große Ziel, im nächsten Jahr beim ATP-Turnier in Indian Wells wieder aufzuschlagen", sagte sein Trainer Alexander Waske im Gespräch mit ran.de. Damit finden unter anderem auch die Australian Open, das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres, noch ohne Haas statt.

Bis zu seinem Comeback gibt es für Haas noch viel zu tun. "Tommy hat jetzt erst einmal wieder ganz langsam angefangen zu joggen und Reha-Maßnahmen durchzuführen", sagte Waske und fügte an: "Allerdings alles wirklich auf Sparflamme. Einen Schläger wird er so schnell noch nicht wieder in die Hand nehmen können." Vor gut einer Woche hatte der ehemalige Weltranglistenzweite wieder das Lauftraining aufgenommen. 

Bei den French Open Ende Mai in Paris hatte Haas verletzungsbedingt in der ersten Runde aufgegeben und war daraufhin in New York erfolgreich operiert worden.