Berlin (AFP) Mit einer kilometerlangen Menschenkette haben Umweltschützer am Samstag gegen den Braunkohletagebau in Deutschland und Polen sowie für eine konsequente Energiewende demonstriert. Nach Angaben der Veranstalter verbanden mehr als 7000 Menschen durch die rund acht Kilometer lange Kette zwei von der Abbaggerung bedrohte Dörfer, das brandenburgische Kerkwitz im Landkreis Spree-Neiße und das polnische Grabice. "Braunkohle zerstört unsere Zukunft. Jeder neue Tagebau ist ein Angriff auf die Energiewende", hieß es in einer Erklärung.