Paris (AFP) Frankreichs Wirtschaftsminister Arnaud Montebourg hat scharfe Kritik an der deutschen Sparpolitik geäußert. "Wir müssen einen anderen Ton anschlagen. Deutschland ist gefangen in einer Sparpolitik, die es ganz Europa aufgezwungen hat", sagte Montebourg in einem am Samstag in der Zeitung "Le Monde" veröffentlichten Interview. Er stellte jedoch klar, mit Deutschland meine er die deutschen Konservativen um Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Er danke seinem sozialdemokratischen Kollegen Sigmar Gabriel (SPD), der "in die selbe Richtung drängt wie wir".