Tripolis (AFP) Bei einem Luftangriff auf einen ihrer Stützpunkte nahe der libyschen Hauptstadt Tripolis sind nach Angaben von Islamisten mindestens zehn Milizionäre getötet worden. Bei den Opfern handele es sich um Kämpfer der Gruppe Fadschr Libya, von denen 20 weitere verletzt worden seien, sagte Milizensprecher Mohammed al-Ghariani am Samstag im örtlichen Fernsehsender Annabaa. Demnach bombardierte das Flugzeug unbekannter Herkunft ein Armeehauptquartier sowie ein Warenlager. Der Militärstützpunkt war in den vergangenen Tagen von den Islamisten erobert worden.