Berlin (SID) - Der Olympiavierte Steffen Deibler hat bei der Schwimm-EM in Berlin seine erste internationale Einzelmedaille auf der Langbahn wieder verpasst. Der 27-Jährige aus Hamburg belegte im Finale über 100 m Schmetterling in enttäuschenden 52,01 Sekunden den fünften Platz. Bei der WM 2013 hatten dem 37-maligen deutschen Meister nur acht Hundertstelsekunden zu Bronze gefehlt. Gold holte sich der Pole Konrad Czerniak vor Lagen-Europameister Laszlo Cseh (Ungarn) und Pawel Sankowitsch (Weißrussland).