München (SID) - Zwei Wochen vor den Weltmeisterschaften im spanischen Granada haben die deutschen Schützen nochmals Selbstvertrauen getankt. Die WM-Starter Daniel Brodmeier (Niederlauterbach), Florian Schmidt (Frankfurt/Oder), Barbara Engleder (Triftern) und Monika Karsch (Regensburg) sicherten sich bei den deutschen Meisterschaften auf der Olympiaschießanlage in Garching-Hochbrück den Titel in ihren Disziplinen.

Liegendschütze Brodmeier siegte mit 209,1 Ringen vor Henri Junghänel (Breuberg/208,3). Schmidt kam im Finale der Freien Pistole auf 184,5 Ringe und verwies Michael Heise (Wiggensbach/181,3) auf den Silberrang. Bei den Frauen erzielte Engleder mit dem Luftgewehr 205,0 Ringe. Zweite wurde Martina Prekel (Münster/204,0). Mit der Sportpistole war Karsch nicht zu schlagen. Im Finale bezwang sie Carina Windhorst (Kriftel) mit 7:5.