Monza (SID) - Formel-1-Pilot Daniil Kwjat (20) ist vor dem Qualifying zum Großen Preis von Italien am Samstag (14.00 Uhr/RTL und Sky) mit einer Strafversetzung um zehn Startplätze belegt worden. Am Toro Rosso des Russen wurde vor dem 13. WM-Lauf der Verbrennungsmotor gewechselt, das teilten die Stewards am Samstag mit.

Kwjat benutzt damit bereits die sechste Einheit der Saison. Nur die Nutzung von bis zu fünf Motoren bleibt straffrei.