Donezk (dpa) - In der Ostukraine wird die vereinbarte Feuerpause in den umkämpften Gebieten örtlichen Behörden zufolge eingehalten. Nach monatelangen Gefechten hätten die Regionen um die Separatistenhochburgen Donezk und Lugansk eine ruhige Nacht erlebt, teilte die Stadtverwaltung von Donezk mit. Die prowestliche Führung in Kiew sagte erneut, dass sie sich an die gestern beschlossene Feuerpause halten werde. Allerdings habe die Armee auch Order, auf mögliche Angriffe der moskautreuen Aufständischen zu reagieren.