Ankara (AFP) Das von der türkischen Regierungspartei AKP dominierte Parlament in Ankara hat dem Kabinett des neuen Ministerpräsidenten Ahmet Davutoglu erwartungsgemäß das Vertrauen ausgesprochen. Bei der Abstimmung am Samstag stellten sich 306 Abgeordnete hinter die Regierung, 133 versagten ihr die Gefolgschaft. Davutoglu versprach den Türken, für das Wohl ihres Landes "Tag und Nacht zu arbeiten". Zu den Grundsteinen einer "neuen Türkei" unter seiner Führung zählte er eine Überarbeitung der Verfassung, Frieden mit den Kurden und eine blühende Wirtschaft.