Berlin (AFP) Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat erneut vor einer Rückkehr zu einem kalten Krieg in Europa gewarnt. "Wir wollen nicht den kalten Krieg, wir wollen erst recht nicht den heißen Krieg, wir wollen die europäische Friedensordnung erhalten", sagte Steinmeier am Donnerstag in der Haushaltsdebatte des Bundestages. Anders als Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) vermied es der Außenminister in seiner Rede, auf die aktuellen Debatten in der EU über neue Sanktionen gegen Russland einzugehen.