München (AFP) Aufgrund der Arbeitsmarktreformen rechnet das Münchner Ifo-Institut mit einem Anstieg der Arbeitslosenquote in Deutschland in Richtung der Zehn-Prozent-Marke. Die von der Koalition beschlossenen Reformen würden ähnlich wie die Hartz-Reformen mit Verzögerung auf den Arbeitsmarkt durchschlagen, sagte Timo Wollmershäuser, Leiter des Ifo-Zentrums für Konjunkturforschung und Befragungen, den "VDI nachrichten" vom Freitag.