Berlin (AFP) Die angeschlagene Fluggesellschaft Airberlin hat die Bestellung von 33 Flugzeugen beim US-Flugzeugbauer Boeing rückgängig gemacht. Wie das Unternehmen am Freitag mitteilte, haben die Maschinen derzeit einen Listenpreis von insgesamt rund fünf Milliarden Dollar (3,9 Milliarden Euro), der tatsächlich vereinbarte Kaufpreis lag aber darunter. Durch den Verzicht auf die Anschaffung könne Airberlin seine Ausgaben deutlich senken.