Genf (AFP) Die UNO will nach Berichten über den Fund mehrerer Leichen nahe der ostukrainischen Stadt Donezk eine Untersuchung dazu einleiten. Das UN-Team vor Ort werde sich angesichts von "Fehlinformationen" rund um den mutmaßlichen Leichenfund in das Gebiet begeben, sagte die Sprecherin des UN-Hochkommissariats für Menschenrechte, Ravina Shamdasani, am Freitag in Genf. Bislang sei es aus Sicherheitsgründen aber nicht gelungen, an den Fundort vorzudringen.