Tokio (AFP) Vier Tage nach dem plötzlichen Vulkanausbruch in Japan haben die Bergungskräfte die Leichen von sieben weiteren Bergwanderern entdeckt. Damit stieg die Zahl der Todesopfer nach Behördenangaben auf 43. Japanische Medien hatten zuvor berichtet, bis zu 20 Menschen würden noch vermisst.