New York (AFP) Der Internetriese Amazon und der Unterhaltungskonzern Disney stehen in einem mutmaßlichen Rabattstreit offenbar vor einer Einigung. Das "Wall Street Journal" berichtete am Dienstag, Amazon nehme bereits seit vergangener Woche wieder Vorbestellungen seiner Kunden für demnächst erscheinende DVDs aus dem Hause Disney an, etwa für "Maleficent - Die dunkle Fee" oder "Guardians of the Galaxy". Solche Vorbestellungen hatte Amazon der Zeitung zufolge im August gestoppt. Dies kann den Markterfolg der Titel beeinflussen. Offiziell äußerten sich damals weder Amazon noch Disney dazu.