Dhaka (AFP) In Bangladesch haben die von den großen europäischen Modefirmen beauftragten Inspektoren in allen von ihnen untersuchten Textilfabriken Sicherheitsmängel gefunden. Chefinspektor Brad Loewen sagte am Dienstag, die Mängel reichten von schlecht isolierten Elektrokabeln über fehlende Notausgänge bis hin zu einsturzgefährdeten Böden, auf denen viel zu schwere Maschinen stünden. Viele Fabrikbesitzer müssten umfangreiche und teure Reparaturen in Angriff nehmen. Die Kosten könnten mehr als eine Milliarde Dollar (790 Millionen Euro) betragen.