Luxemburg (AFP) Da die europäischen Finanzhilfen für Griechenland am Jahresende auslaufen, wird in der Eurozone über die Zukunft des Krisenstaates diskutiert. Im Gespräch ist eine vorsorgliche Kreditlinie des Euro-Rettungsfonds ESM, die mit weiteren Kontrollen verbunden wäre, wie das "Handelsblatt" am Dienstag unter Berufung auf deutsche Regierungsvertreter berichtete. EU-Kreisen zufolge könnte diese "unter 15 Milliarden Euro" liegen.