Hongkong (AFP) Bei Protesten der Demokratiebewegung in Hongkong hat es erneut schwere Zusammenstöße zwischen Polizei und Demonstranten gegeben. Mehrere tausend Menschen eroberten am Samstag ein Protestlager zurück, das die Polizei erst am Freitag geräumt hatte, wie ein AFP-Korrespondent berichtete. Die Ordnungskräfte versuchten in der Nacht mit Pfefferspray und Schlagstöcken, die Wiedereinnahme des Platzes durch die Demokratiebewegung zu verhindern. Die Demonstranten setzten sich mit Regenschirmen, dem Symbol der Demokratiebewegung, gegen die Polizei zur Wehr.