Rom (dpa) - Nach zwei Wochen beenden die Bischöfe am Wochenende ihre Familiensynode im Vatikan. Heute ist zunächst die Veröffentlichung einer Botschaft an die Gläubigen geplant. Am Nachmittag stehen dann noch Beratungen der rund 200 Bischöfe über das Abschlussdokument an. Mit Spannung wird erwartet, wie die Bischöfe ihre mitunter kontroverse Diskussion über Fragen zu Familie und Sexualität zusammenfassen. Definitive Entscheidungen soll es aber nicht geben.