New York (AFP) Der UN-Sicherheitsrat hat zu mehr Unterstützung für den Irak im Kampf gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) aufgerufen. In der einstimmig beschlossenen Erklärung verurteilten die 15 Ratsmitglieder am Freitag den "Teufelskreis aus Selbstmord-, Auto- und anderen Anschlägen" durch die IS-Kämpfer in Bagdad und den umliegenden Gebieten. Die Staatengemeinschaft müsse ihre Hilfen für die Regierung und die Streitkräfte im Kampf gegen die IS-Rebellen und verbündete Gruppen erhöhen, forderte der Rat.