Aachen (AFP) Im bundesweit ersten Prozess um den Tod der "Gorch Fock"-Kadettin Jenny Böken sind deren Eltern mit einer Entschädigungsklage gegen die Bundesrepublik gescheitert. Das Verwaltungsgericht Aachen wies die Klage der Eltern auf 40.000 Euro am Mittwoch in erster Instanz zurück. Die damals 18-jährige Marinesoldatin Böken war im September 2008 während einer Nachtwache von dem Segelschulschiff in die Nordsee gestürzt und ertrunken.