Paris (AFP) Der Streit bei Frankreichs regierenden Sozialisten um den Spar- und Reformkurs von Staatschef François Hollande spitzt sich zu. Regierungssprecher Stéphane Le Foll warf drei Ex-Ministern am Mittwoch eine "Verletzung ihrer Pflichten" vor, weil sie sich am Vorabend bei einer Haushaltsabstimmung in der Nationalversammlung enthalten hatten. "Es gibt Verpflichtungen, wenn man der Mehrheit angehört", sagte Le Foll den Sendern RMC und BFMTV. Der Haushalt sei "keine Kleinigkeit", sondern von "grundlegender Bedeutung".