Berlin (dpa) - US-Außenminister John Kerry hat die Führungsrolle Deutschlands bei der Lösung der internationalen Krisen gewürdigt. Dies gelte besonders für die Rolle von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Außenminister Frank-Walter Steinmeier im Ukraine-Konflikt. Das sagte Kerry nach einem Treffen mit Steinmeier in Berlin. Die USA seien dankbar für die enge Partnerschaft mit Deutschland. Zuvor hatte Kerry, der als Kind einige Zeit in Berlin lebte, zum 25. Jahrestag des Falles der Berliner Mauer die Gedenkstätte in der Berneuer Straße besucht. Am Nachmittag trifft er mit Merkel zusammen.