Dortmund (SID) - Es läuft wahrlich nicht rund für Borussia Dortmund: Wegen eines Plattfußes am Hinterrad seines schwarzen Lamborghini musste Pierre-Emerick Aubameyang, Torjäger des deutschen Fußball-Vizemeisters, seinen Sportwagen am Sonntag und damit am Tag nach der bitteren 1:2-Niederlage bei Bayern München, in der Nähe des Trainingsgeländes abstellen. Das twitterten die Ruhr Nachrichten. 

Ein Abschleppdienst nahm sich des Gefährts an. Der Vorfall ereignete sich, als sich Aubameyang am Morgen auf dem Weg zum Training befand.