Teheran (AFP) Weil sie ein Männer-Volleyballspiel anschauen wollte, ist eine junge Frau im Iran zu einer Haftstrafe verurteilt worden. Die 25-jährige Ghontscheh Ghawami sei ohne Angaben von Gründen zu einem Jahr Haft verurteilt worden, sagte ihr Anwalt Alisadeh Tabatabai am Sonntag laut iranischen Medien. Die Studentin war am 20. Juni in Teheran festgenommen worden, weil sie versucht hatte, ein Volleyballspiel der iranischen Nationalmannschaft gegen Italien anzuschauen. Menschenrechtler äußerten scharfe Kritik an dem Urteil.