Berlin (AFP) Ob Smartphone, Lippenstift oder Schmuck - geklaut wird, was klein und teuer ist und sich gut weiterverkaufen lässt. Der deutsche Einzelhandel beziffert die Verluste, die ihm im vergangenen Jahr durch Ladendiebstahl entstanden sind, auf 4,7 Milliarden Euro oder 1,1 Prozent des Umsatzes, wie aus dem am Donnerstag veröffentlichten "globalen Diebstahlbarometer 2013/2014" hervorgeht.