Berlin (dpa) - Die Opposition im Bundestag will von der Bundesregierung wissen, wie sie mit der wachsenden Bedrohung durch rechtsextreme Hooligans und militante Salafisten umgehen will. Sowohl die Grünen als auch die Linke haben Anfragen an die Regierung formuliert. Gewaltforscherin Claudia Luzar sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung" mit Blick auf eine in Hannover erwartete Anti-Islamismus-Demonstration von Hooligans, die Politik habe die Warnungen von Extremismusforschern zu lange ignoriert. In Köln hatte es bei einer Anti-Salafisten-Demonstration von Rechtsextremen und Hooligans gewalttätige Ausschreitungen gegeben.