Kiew (AFP) Mit der Einführung von Passkontrollen will die ukrainische Regierung die Rebellengebiete im Osten des Landes weiter isolieren. Jeder Bürger, der die Zonen unter Kontrolle prorussischer Separatisten betreten oder verlassen wolle, müsse künftig seinen Pass vorzeigen, gab der Grenzschutz am Donnerstag bekannt. Und alle Ausländer, die über die Grenze zu Russland in die Region gekommen seien, dürften nicht länger in die übrigen Teile des Landes weiterreisen.