Kuwait-Stadt (AFP) Der vorletzte kuwaitische Guantanamo-Häftling ist nach 13 Jahren in dem US-Gefangenenlager am Donnerstagmorgen in sein Heimatland zurückgekehrt. Der Vater des 37-jährigen Fawzi al-Odah sagte der Nachrichtenagentur AFP, sein Sohn sei direkt nach der Landung in Kuwait-Stadt in einem von der Regierung bereitgestellten Flugzeug zu Untersuchungen in ein Militärkrankenhaus der Hauptstadt gebracht worden. In einer Woche soll Odah in ein Rehabilitationszentrum verlegt werden, wo ihn enge Verwandte besuchen dürfen.