Berlin (SID) - Basketball-Bundesligist Alba Berlin hat in der Euroleague den ersten Sieg eingefahren und geht gut gerüstet ins Topspiel in der Liga gegen Meister Bayern München. Das Team von Trainer Sasa Obradovic bezwang den französischen Meister Limoges CSP klar mit 89:66 (50:27).

"Heute haben wir gezeigt, was für unser Spiel essenziell ist: Verteidigung, Teamgeist und Pass-Spiel. Es war ein wichtiger Sieg, und die hohe Differenz ist im Hinblick auf das Rückspiel wichtig", sagte ein zufriedener Obradovic.

Alba nutzte die Partie gegen die harmlosen Gäste von Beginn als Trainingseinheit für den Showdown am Sonntag (17.00 Uhr) gegen die Bayern. Nationalspieler Niels Giffey und Jamel McLean waren mit je 18 Zählern die Topscorer, daneben punkteten drei weitere Alba-Spieler zweistellig.

Nach zuvor drei Niederlagen verschaffte sich Alba im Kampf um den Einzug in die Zwischenrunde etwas Luft und sprang in der Gruppe B vom letzten auf den vierten Platz.

Die Gäste aus Limoges, die bereits einen Sieg auf dem Konto haben, enttäuschten vor 7844 in der Berliner Arena auf ganzer Linie.