München (AFP) Wenn die Deutsche Bahn im Tarifstreit mit der Lokführer-Gewerkschaft GDL deren Forderungen erfüllen würde, würde sie das nach Berechnungen eines Bahnexperten 42 Millionen Euro pro Jahr kosten. "Bei etwa 20.000 Lokführern, die im Jahr rund 35.000 Euro verdienen, ergeben sich je Prozent Lohnsteigerung sieben Millionen Euro Kosten", sagte Christian Böttger von der Berliner Hochschule für Technik und Wirtschaft am Freitag dem Nachrichtenportal "Focus Online", in dessen Auftrag er die Kosten berechnet hatte.