Sao Paulo (dpa) - Nico Rosberg hat im Titel-Duell mit Teamrivale Lewis Hamilton eindrucksvoll seine WM-Ansprüche untermauert. Der Mercedes-Pilot dominierte zum Auftakt des Großen Preises von Brasilien beide Trainingsdurchgänge souverän vor dem britischen Formel-1-Spitzenreiter. Am Vormittag distanzierte Rosberg Hamilton um stattliche 0,221 Sekunden deutlich. Am Nachmittag lag er ebenso klar vorn. Fernando Alonso sorgte für einen heißen Aufreger: Weil im Heck seines Ferrari ein Freuer ausgebrochen war, musste das zweite Training für kurze Zeit unterbrochen werden.