Peking (AFP) Die Länder der Asien-Pazifik-Region wollen ihren Handel untereinander stärken und in den kommenden Jahren eine Freihandelszone schaffen. Die auf dem Gipfel des Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftsforums (Apec) in Peking versammelten Staats- und Regierungschefs vereinbarten am Dienstag einen entsprechenden "Fahrplan", wie der chinesische Präsident Xi Jinping mitteilte. China treibt die Pläne besonders voran. Peking möchte, dass im Abschlussdokument des Gipfels auf eine Machbarkeitsstudie verwiesen wird.