Berlin (AFP) Rund 41 Prozent der Bundesbürger sorgen sich um ihre Absicherung im Pflegefall. Das ist ein Ergebnis des AWO Sozialbarometers, das am Dienstag in Berlin veröffentlicht wurde. Zwar sagten 55 Prozent, sie seien finanziell ausreichend abgesichert. In der Gehaltsgruppe mit einem monatlichen Einkommen unter 1500 Euro sehen dies laut Umfrage jedoch nur noch 42 Prozent so; 54 Prozent sorgen sich dagegen um eine gute Versorgung im Pflegefall. "Dies stimmt umso nachdenklicher, wenn man bedenkt, dass ein Großteil der Menschen sich oftmals keine zusätzliche Privatversicherung leisten kann", erklärte AWO-Vorstand Brigitte Döcker.