Stuttgart (AFP) Als Reaktion auf die Forderung eines Kunden, unzulässig erhobene Bearbeitungsgebühren zurückzuzahlen, hat die Volksbank Zuffenhausen diesem Kunden nach Angaben der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg (VZ-BW) gekündigt. Die Verbraucherzentrale sammelt derzeit Reaktionen auf das Urteil des Bundesgerichtshofs, wonach Banken unzulässig erhobene Gebühren beim Abschluss eines Verbraucherkredits seit Ende Oktober 2004 zurückerstatten müssen. Manche Geldinstitute reagieren demnach gar nicht auf Beschwerden, manche behaupten, das Urteil sei nicht anwendbar, weil das Entgelt individuell vereinbart worden sei, manche erstatten die Bearbeitungsgebühren tatsächlich, manche nur zuzüglich Verzugszinsen.