Berlin (SID) - Bundestrainer Joachim Löw will nach den Ausfällen der Offensivspieler André Schürrle und Marco Reus kurzfristig über mögliche Nachnominierungen für das EM-Qualifikationsspiel gegen Gibraltar am Freitag (20.45 Uhr/RTL) in Nürnberg und dem Prestigeduell vier Tage später in Vigo gegen Europameister Spanien (20.45/ARD) entscheiden. Nachdem alle berufenen Akteure am Dienstag in Berlin eingetroffen sind, umfasst der Kader aktuell 18 Feldspieler und drei Torhüter.