Ramallah (AFP) Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hat am Dienstag die radikalislamische Palästinenserorganisation Hamas beschuldigt, "das Projekt der nationalen Aussöhnung zu sabotieren und zu zerstören". In seiner Rede bei der zentralen Gedenkfeier zum 10. Todestag seines Vorgängers Jassir Arafat in Ramallah bezog sich Abbas auf eine Serie von Sprengstoffanschlägen auf Fahrzeuge und Wohnhäuser von Repräsentanten seiner Fatah-Bewegung im Gazastreifen am vergangenen Freitag.