Ramallah (AFP) Der inhaftierte Palästinenserpolitiker Marwan Barghuti hat aus einem israelischen Gefängnis heraus die Palästinenserführung aufgerufen, jetzt den "bewaffneten Widerstand" zu unterstützen. Ein anlässlich des zehnten Todestages von Jassir Arafat geschriebener Brief des seit zwölf Jahren Inhaftierten wurde am Dienstag in der in Ramallah erscheinenden Tageszeitung "Al Kuds" abgedruckt. Barghuti, der populärste Politiker der Fatah-Partei von Präsident Mahmud Abbas, erklärt dort, "den umfassenden und bewaffneten Widerstand zu wählen heißt, die Ideen und Grundsätze Arafats zu bewahren, für die Zehntausende als Märtyrer starben".