Berlin (AFP) Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) lehnt die vom Wissenschaftlichen Beirat des Wirtschaftsministeriums vorgeschlagene Extragebühr bei Staus ab. Dobrindt sagte der "Bild"-Zeitung vom Dienstag, wer eine solche Maut fordere, müsse "die ganze Wahrheit sagen". Zu diesem Vorschlag gehörten zum Beispiel Ortungsgeräte in jedem Fahrzeug und permanente Bewegungsprofile der Fahrer. "Deshalb lehne ich so ein Modell ab", sagte der Minister.